Workshop Strobist I, Graz, 01.03.2011

Model: Katharina Mrak
Model: Katharina Mrak

Dieser Workshop der das entfesselte Blitzen indoor behandelte war mit 10 Teilnehmern ausgebucht und vermittelte einen Eindruck wie man mit Aufsteckblitzen, Funkfernbedienung und einfachen Lichtformern Bilder mit annähernd Studioqualität erzeugen kann. 

 

Ein richtiges Fotostudio erfordert viel Platz, ist recht teuer und die wenigsten Hobbyfotografen werden sich soetwas einrichten wollen - aber es geht ja auch viel einfacher. Fast jeder ambitionierte Fotograf hat einen Aufsteckblitz und die Funkfernbedienungen dazu sind nicht allzu teuer - d.h. der Einstieg ins "Strobist lightning" ist relativ preiswert und auch nicht allzu kompliziert.

 

Wie versprochen werde ich hier die im Workshop verwendeten Komponenten kurz auflisten.

 

Funkauslöser:

Hier kamen die Yongnuo RF-602 zum Einsatz;

Für den Strobisteneinsatz kenne ich keine Funkauslöser bzw. Empfänger mit einem besseren Preis-Leistungsverhältnis. die Verarbeitungsqualität ist für ein chinesisches Produkt sehr hoch und die zuverlässigkeit ist Top. Besondere Highlights sind die "Wake up Funktion" und die Reichweite von 100 m. 

 

Blitze:

Fürs entfesselte Blitzen mit Funkauslösern wird kein Blitz mit TTL benötigt - d.h. die einzigen Parameter die hier wichtig sind ist die Regelbarkeit - gute Blitze lassen sich auf 1/128 herunterregeln - sehr gute wie z.B. der Metz 58 AF sogar auf 1/256 - aber 1/128 sollte es sein sonst lassen sich gewisse Situationen (vor allem Offenblendenfotografie) schwer meistern. Was der Blitz noch haben sollte ist ein verstellbarer Zoomreflektor - so hat man bereits einen Lichtformer eingebaut um gewisse Effekte wie z.B. eine Vignettierung zu erzielen. Bei den Blitzen bieten ebenfalls Yongnuo Modelle an die zwar kein TTL haben aber viel Leistung und gute Regelbarkeit - in Strobistenkreisen werden diese Blitze deshalb mittlerweile hoch gepriesen, da auch die Qualität recht gut ist.

 

Lichtformer für Aufsteckblitze

Mittlerweile gibt es für Aufsteckblitze ein recht ansehnliches Sortiment an Zubehör - vom einfachen Diffusor bis hin zur 80 x 80 cm Softbox, auch Octaboxen, Snoots, Beauty-Dishes uvm. sind erhältlich. Sehr gute Bezugsquelle ist hier Foto Müller in Eferding - Versand ab 90,- kostenfrei und ein Riesen-Sortiment. (www.foto-mueller.at). Nützliches Zubehör wie Befestigungsklips, Schirm und Blitzhalter findet man dort ebenso.

 

Empfehlenswerte Literatur

- gibt es zum Thema entfesseltes Blitzen im deutschsprachigen Raum recht wenig - im englischsprachigen dafür umso mehr - einfach bei Amazon Strobist eingeben und schon wird man fündig. Aufpassen! die meisten deutschsprachigen Bücher behandeln das Nikon Creative Lighting System und nicht das entfesselte Blitzen mit Funkfernbedienung.

 

Flickr Gruppe "Strobist.com"

Eine gigantische Ansammlung von Bildern die mit entfesselten Aufsteckblitzen gemacht wurden - mittlerweile über 474.000. Viele der Bilder enthalten eine Beschreibung wie sie aufgenommen wurden...jedoch zumeist in Englisch. Aber interessant zur Ideenfindung.

 

Freue mich über eure Kommentare bzw. Fragen zum Workshop falls ich hier noch etwas vergessen habe.

 

LG Michael

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Johannes Neumann (Mittwoch, 02 März 2011 15:19)

    Mir hat der Workshop gut gefallen. Lockere Atmospäre fand ich sehr angenehm. Einiges Neues dazugelernt. Vor allem hat mich fasziniert, wie man relativ einfach mit dem Tubus auch den Hintergrund gut gestalten kann. Katharina hat sehr geduldig einen tollen Einsatz gezeigt und sich auch gut auf die Fotografen eingestellt. Freue mich schon auf den nächsten Workshop!

  • #2

    Sotirios (Soti) Delis (Mittwoch, 02 März 2011 23:19)

    Lieber Michael,
    liebe WS-Teilnehmer!

    Auch mir hat der WS sehr gut gefallen und ich habe viele neue Erkenntnisse erlebt und mir wurden auch einige schon gehörte Aspekte wieder neu bewußt. Natürlich hatte auch Katharina mit viel Geduld und umso mehr Spaß großen Anteil daran.

    Bis zum nächsten Mal! Gut Licht!
    LG Soti

  • #3

    Frank (Donnerstag, 10 März 2011 18:24)

    Hallo Michael,
    ich habe noch nicht so viel Erfahrung in der Praxis, interessieren mich aber sehr dafür. Van findet denn der nächste Workshop statt und wie sind die Teilnahmebedingungen?

  • #4

    Michael Schnabl (Donnerstag, 10 März 2011 18:37)

    Hallo Frank - der nächste Workshop ist am 13. Mai - da geht es um das entfesselte Blitzen outdoor - lies dir einfach die Workshopbeschreibung auf der Homepage durch...da steht auch alles was du brauchst.

    LG Michael