Was bringt Canon 2014 ?

Nun nachdem 2013 eher enttäuschend war was Neuvorstellungen betrifft, hoffen natürlich sehr viele Canon User aber natürlich auch der Fotohandel, dass das Jahr 2014 so einiges an Produktneuheiten von Canon bringt. Die Gerüchteseiten wie z.B. Canon Rumors versprachen ja auch für 2013 so einiges an Neuheiten - manches kam tatsächlich wie z.B. die neue Canon EOS 70D oder das langerwartete 200-400mm mit 1.4 Extender ...sonst noch zwei Einstiegs DSLR's und ein paar Kompakte...aber so wirklich was getan hat sich nicht. Für 2014 kündigte Canon das "Year of the lenses" an - man kann also davon ausgehen, dass einige Objektive ersetzt werden und eventuell neue dazu kommen. Für viele Objektive im mittleren Brennweitenbereich bis hin zum leichten Telebereich werden neue Varianten mit Image Stabilizer erwartet - wie z.B. für das 85mm 1.8 oder das 100mm 2.0 - alles hervorragende Optiken die aber schon so einige Jahre am Buckel haben. Auch für  das 45mm und 90mm Tilt Shift wird schon lange ein Ersatz angekündigt. 

 

Aber was tut sich bei den DSLR's und Systemkameras ... hier gäbe es so einiges was man sich von Canon wünschen würde...aber was hat eine Chance tatsächlich in diesem Jahr zu kommen. Nun die höchste Ankündigungswahrscheinlichkeit besteht für den Nachfolder Der EOS 7D...sie ist mittlerweile die älteste Kamera im Line up und in vielen Bereichen nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Glaubt man den Gerüchteseiten dann besteht hier auch die größte Wahrscheinlichkeit einer baldigen Vorstellung - da ja bereits die EOS 70D in fast allen Vergleichstests als beste APS-C DSLR geführt wird liegt hier die Latte sehr hoch - man darf sich also auf eine echte Verbesserung der bestehenden 7D freuen - mit verbessertem Autofokus, neuem Sensor und wahrscheinlich 10 Bildern in der Sekunde - auch von einer integrierten WiFi Funktionalität ist auszugehen - damit wäre die Kamera das unangefochtene Highlight am APS-C Kamera-Himmel - es sei denn Nikon kommt doch noch mit einer D400 - allerdings ist hier in letzter Zeit nicht mehr viel an Gerüchten zum D300s Nachfolger aufgedaucht - wär aber untypisch wenn Nikon den Bereich semiprofessionelle APS-C DSLR komplett an Canon abgibt.

 

Möglicherweise kommt im Herbst bereits die EOS M3...die M2 kommt ja weder nach Europa noch nach Amerika...dann aber mit modernstem Autofokus und evt. elektronischem Sucher. 

 

So wie es aussieht wird auch 2014 kein Jahr der großen Kameraneuheiten bei Canon...aber wer weiß ... vielleicht kommt ja doch noch eine Megapixel DSLR vergleichbar mit der Nikon D800 oder eine spiegellose Vollformat Kamera ähnlich wie die Sony Alpha 7 bzw. 7R...man darf gespannt sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lothar de Decker (Sonntag, 22 Juni 2014 00:27)

    Die Sony Alpha 6000 zeigt, was auch ohne Spiegel (-reflex) möglich ist. Allerdings sollte eine Spiegel lose Profi-Kamera vielleicht etwas größer sein, um auch "lange Tüten" sicher halten zu können. Eine EOS M-Folgemodell sollte auf jeden Fall einen elektronischen Sucher haben - nach Möglichkeit keinen Aufstecksucher. Ein APS-C Sensor sollte es ebenfalls sein, eine Alternative wäre eine zweite EOS M mit Vollformat-Sensor. Die oben zitierte Sony-Kamera zeigt zudem, wie schnell fokussiert werden kann. Und sonst? Alles, was machbar ist! Canon hat das Know-how und die Mittel, eine vernünftige Kamera auf den Markt zu bringen - sowohl für engagierte Amateure wie auch für Profis. Die Zukunft gehört den Spiegel losen Kameras, darüber sind sich fast alle Fachleute einig . . .