Workshop bei Stefan Gesell

Von Zeit zu Zeit gönn ich mir selbst mal einen Fotoworkshop - macht einfach riesen Spaß auch mal Teilnehmer zu sein und ganz besonderen wenn man Teilnehmer bei Stefan Gesell ist. Die Bilder von Stefan bewundere ich ja schon seit Jahren und so einige Teilnehmer von meinen Workshops waren natürlich auch schon bei Gesell - ja und die Erzählungen von der total ungezwungenen Atmosphäre und einer einzigartigen Herangehensweise an die Erstellung der Bilder stärkten meinen Wunsch selbst mal hier her nach München zu kommen ganz enorm. 

 

Ja und nun zum Workshop selbst - schwer zu beschreiben - ganz anders als alles andere - aber total genial. Rassamee, die Frau von Stefan stylt die Models in einem Tempo und mit einer absolut ungezügelten Kreativität, dass selbst das Zuschauen beim Styling einen Workshopbesuch wert ist - da entstehen in 20 - 30 min. Stylingkunstwerke mit einfachsten Mitteln die jedes Fotografenherz, spätestens wenn man die Kreation durch den Sucher betrachtet, höher schlagen lässt. Zwischendurch verwöhnt Rassamee mit thailändischer Küche, räumt zusammen und macht selbst noch ein paar Fotos. Die Models sind wirklich handverlesen - nicht viele schaffen es in den erlauchten Kreis der Gesell-Models aufgenommen zu werden - spätestens wenn man einmal hier war weiß man auch warum - die Mädels geben einfach alles, ohne Scham und Scheu - da bedarf es keiner Posinganweisungen - Gesell Models wissen was zu tun ist - und sie machen es perfekt - und wenn gerade mal Pause ist räumen sie den Geschirrspüler ein und oder machen sich sonst irgendwie nützlich - man hat das Gefühl bei einer gut funktionierenden eingeschworenen Familie zu sein.

 

Wenn man Stefan beim Fotografieren zu sieht und dann seine schnelle aber effektive Bildbearbeitung beobachtet, so sieht alles unglaublich simpel aus - aber die Kunst von Stefan Gesell sind nicht seine genialen Werke allein - der gesamte Workflow inklusive seiner Frau und seinen genialen Models kann durchaus als Gesamtkunstwerk betrachtet werden.

 

Der Tag hat ganz großen Spaß gemacht - meine Bilder von diesem Erlebnis werdet ihr auch demnächst sehen und eines weiß ich bereits jetzt ganz genau - ich komm ganz sicher wieder mal hier her.

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Günther (Montag, 28 April 2014 08:53)

    Ein toller lebhafter Bericht! LG Günther

  • #2

    Stefan (Dienstag, 10 Juni 2014 22:39)

    ein echt guter beitrag, den ich in allem bestätigen kann ;-)

  • #3

    Timmy Ek (Samstag, 04 Februar 2017 16:53)


    Hello! Do you know if they make any plugins to safeguard against hackers? I'm kinda paranoid about losing everything I've worked hard on. Any tips?

  • #4

    Ashlyn Sipe (Sonntag, 05 Februar 2017 06:39)


    Hi, I do think this is an excellent web site. I stumbledupon it ;) I will revisit once again since i have saved as a favorite it. Money and freedom is the greatest way to change, may you be rich and continue to guide others.

  • #5

    Cheyenne Leeks (Sonntag, 05 Februar 2017 14:44)


    I know this if off topic but I'm looking into starting my own weblog and was wondering what all is required to get set up? I'm assuming having a blog like yours would cost a pretty penny? I'm not very web smart so I'm not 100% positive. Any tips or advice would be greatly appreciated. Many thanks

  • #6

    Warner Castillo (Montag, 06 Februar 2017 00:05)


    I really like your blog.. very nice colors & theme. Did you create this website yourself or did you hire someone to do it for you? Plz answer back as I'm looking to design my own blog and would like to find out where u got this from. kudos

  • #7

    Quiana Stuhr (Freitag, 10 Februar 2017 01:08)


    I'm truly enjoying the design and layout of your blog. It's a very easy on the eyes which makes it much more pleasant for me to come here and visit more often. Did you hire out a developer to create your theme? Superb work!